Reise Braunviehfreunde Entlebuch 2020

Reise Braunviehfreunde Entlebuch 2020

 

Unser Vorstandsmitglied Erwin Kathriner berichtet von der Reise der Braunviehfreunde Entlebuch 2020:

 

Wegen der aktuellen Viruslage konnten wir nur eine eintägige Reise machen. Die Teilnehmerzahl war natürlich viel kleiner als sonst und die Entlebucher fehlten sogar völlig. Darum gingen Schwyzer und Obwaldner mit den PW auf Reisen.

Albert Schönbächler hat für uns zwei absolute Topbetriebe ausgesucht.

Am Vormittag besuchten wir Cederic Schärz in Renan im Berner Jura.Er hat mit seinem Vieh vor einem Jahr den neuen Stall bezogen. Sein Betrieb liegt auf 900m.ü.M. Bewirtschaftet werden 58 ha.Im Stall stehen 64 Kühe und ebensoviel Jungvieh. Im Sommer wird halbtags geweidet und eingegrast. Die Fütterung ist silofrei, die Milch wird verkäst. Ein Melkroboter ist für Greyerzer Käsereibetriebe nicht erlaubt. Er besitzt ein Lieferrecht von 435 000kg zu einem Miclchpreis von75- 77Rp. Schärz ist Züchter der Stiere Alibaba, Astro und Anibal.

Am Nachmittag besuchten wir den Betrieb Rechtenberg von Gody Bachmann in Seewen SO. Vor einem Monat ist er mit seinem Vieh vom alten Anbindestall in den topmodernen Laufstall eingezogen. Auf der ganzen Stallfläche gibt es keinen Absatz. Den Mistschieber sucht man vergebens, das Misten übernimmt der Roboter. Gemolken wird mit dem Roboter, an ihn haben sich die Kühe sehr schnell gewöhnt. Seine Braunvieherde war natürlich ein Traum. Sehr gut gefallen haben uns die Töchter von Piero, den Gody gezüchtet hat.

Wir gratulieren beiden Züchtern zu ihrer tollen Braunviehherde und danken ganz herzlich für die Gastfreundchaft und natürlich auch dem Organisator Albert Schönbächler.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, hoffentlich ohne Einschränkungen und vielleicht gibt es dann wieder eine mehrtägige Reise.

(Bilder und Text: Erwin Kathriner)