Zuchtfamilien Kanton Nidwalden

Zuchtfamilienschauen in Nidwalden

Überdurchschnittliche Bewertungen beweisen Zuchtfortschritt

Mussten letztes Jahr noch alle Zuchtfamilienschauen abgesagt werden, so konnten dieses Frühjahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Beurteilungen stattfinden.

Das Programm startete mit der Präsentation der Stammkuh Pixton-Ladina mit ihren Nachkommen auf dem Betrieb von Michi und Monika Lussi in der Rochushostatt.
Diese ausgeglichene Alpkuh-Familie wurde mit 1B73 bewertet.

Paul Barmettler, Hueb, Präsident der VZG Buochs präsentierte gleich zwei Familien die als ausgeglichen und wirtschaftlich kommentiert wurden. Seine Zuchtfamilien, Pauer-Ilona erhielten die Benotungen von 1A83 und jene von Pixton-India 1A78.

Auf dem Betrieb von Walter und Christian Lussi, Rohrhuisli stand die leistungsstarke Kuhfamilie Blooming-Samba mit ihren Nachkommen zur Beurteilung bereit. Die Bewertungen beziehen sich auf die inneren Werte gemäss Abstammungs- und Leistungsausweis, sowie die Klassierung am Vorführungstag. Davon profitierte diese Zuchtfamilie und erreichte das ausgezeichnete Resultat von 1A92. Für Experte Adrian Arnold war es die bisher höchste Punktzahl die er vergeben durfte und fügte weiter an: Diese Familie ist sicher schweizweit eine der Besten.

Einige Tage später fand die Besichtigung der Zuchtfamilie Blomming-Bambi bei Noldi Niederberger, Stöckmatt statt. Der anwesende Experte Stefan Knecht würdigte
die Superfamilie mit der gewünschten Ausgeglichenheit und den Leistungswerten mit der hohen Benotung von 1A90.

Der Viehzuchtverband Nidwalden zeigt sich beeindruckt von den gemeldeten Klassierungen und gratuliert den Viehzüchtern für ihre Erfolge, im Wissen wieviel  Zeit und Hingabe auf ihren Betrieben für die Viehzucht investiert wird.  

Text: Klaus Zumbühl

Fotos: z.Vg