Braunvieh Luzern unterwegs

Immer im Sommer macht der Vorstand von Braunvieh Luzern einen kleinen Ausflug.

Dieses Jahr startete der Ausflug am Morgen mit einem Kaffee beim Reiseorganisator Kurt Willmann in Menznau. Von Menznau ging es weiter nach Entlebuch zur Emscha. Mit einer Präsentation erläuterte Heidi Hofstetter der Werdegang des Betriebes und die eindrückliche Geschichte der Emscha. Zuletzt gab es noch eine Führung im Milchschafstall. Gestärkt mit Käse und Jogurt, hergestellt aus feiner Schafmilch, ging es weiter zu Familie Sempach.

Heidi und Matthais Sempach servierten dem Vorstand im wunderschönen Schwingerstübli ein feines Mittagessen. Dabei kamen die interessanten Gespräche mit Matthias Sempach rund um den Schwingsport und seinen Familienbetrieb nicht zu kurz. Während der Betriebsführung war die Leidenschaft und Freude an der Viehzucht und der Landwirtschaft von Matthias Sempach gut spüren. Wie beim Schwingsport verfolgt Matthias Sempach auf seinem Betrieb klare Ziele. Nach einem feien Dessert ging es für alle wieder nach Hause.

Der Vorstand von Braunvieh Luzern möchte sich bei Familie Hofstetter und Sempach recht herzlich für die Betriebsbesichtigung und Verpflegung bedanken. Dieser Tag wird allen in bester Erinnerung bleiben.

Fotos und Bericht: Franziska Duss