Zuchtfamilienschau in Obwalden 2018

1ZF Pora A83 Reinhard Martin Feldli KernsIn Obwalden wurden 6 A-Zuchtfamilien ausgestellt!

Im Bild, die tolle Gruppe Politan Pora von Martin Reinhard, Feldli Kerns mit A83!

Bilder: Erwin Kathriner

 

Anfangs April konnte der erste Teil mit sechs Zuchtfamilien bei herrlichem Wetter präsentiert werden. Der Experte Heini Stricker Mörschwil von Braunvieh Schweiz beurteilt seit 2017 die Zuchtfamilien schweizweit. Er war überrascht von der sehr guten Qualität mit den sehr tiefen Zellzahlen der Familien. Es erhielten alle Tierfamilien die höchste Auszeichnung A. Man spürt das grosse Interesse der Braunviehzucht in Obwalden, was in der Ostschweiz leider etwas verloren gegangen sei. Beeindruckt war er auch über den Besucheraufmarsch vieler interessierten Viehzüchter. Er komme sehr gerne nach Obwalden, nur schon wegen der schönen Landschaft!

Herzlichen Dank den Züchterfamilien für die sehr schöne Präsentation und die nette Gastfreundschaft. Die Zuchtfamilie von Martin Reinhard Feldli Kerns erzielte das höchste Resultat mit Pora mit A83 Punkten.

Resultate: OB Kesti (A80) von Glais Ettlin-Abächerli Kerns; OB Albula (A76) von André Rohrer-Kathriner, Flüeli-Ranft; Jola (A75) von Glais und Pia von Rotz-Rohrer Kerns; Pia (A75) und Planta (A75) von Markus Windlin St. Niklausen.

Den zweiten Teil der Obwaldner Zuchtfamilien zeigten die Engelberger Betriebe an ihrer Jubiläumsausstellung

Braunviehzuchtverband Obwalden