Ausflug Braunviehfreunde Entlebuch

Braunviehfreunde Entlebuch gehen fremd

Die zweitägige Reise führte  übers Entlebuch durchs Emmental ins Simmental nach Gstaad.

Als erstes besuchten wir den Simmentaler Reinzucht- Betrieb von Familie Hans von Grünigen in Turbach oberhalb Gstaad.

Der Betrieb liegt auf 1300 m.ü. M. Alles Vieh wird im Sommer gealpt. Als Nebenerwerb macht Hans Kutschen- und Schlittenfahrten mit seinen Pferden in Gstaad.

Als zweites besuchten wir den bekannten Holsteinzuchtbetrieb Gobeli Holstein im Talboden, 1000m.ü.M. in Gstaad. Auf dem 60 ha grossen Landwirtschaftsbetrieb stehen 40 Holsteinkühe und 50 Stk. Jungvieh. Alles Vieh wird auf der eigenen Alp gesömmert. Das Erstkalbealter liegt bei 30 Mt. Und die Leistung bei 9200 kg. Die Fütterung ist silofrei und die Milch wird in der Käserei in Gstaad verkäst zu einem Milchpreis von 80 Rp. Auf der Alp wird die Milch verkäst und ergibt so einen Milchpreis von 1.10 Fr.

Der zweite Betriebszweig ist die Planung und Ausführung von Ställen mit 30 Mitarbeitern. Auch der Stall von Nicola Pedrini wurde von Gobeli geplant.

Am zweiten Tag führte die Reise nach Zollikofen, auf den Betrieb der Landw. Schule Rütti. Der 68 ha grosse Milch-und Ackerbau- Betrieb wird seit 2016 von der Pächter- Fam. Emmenegger (ehemals. von Flühli) zusammen mit 3 Lehrlingen geführt. Zurzeit  stehen auf dem Betrieb ca. 80 Kühe der Rassen Swiss Fleckvieh und Holstein und ein paar Jerseys. Diese werden aber nicht weitergezüchtet, weil sie nicht in die Liegeboxen passen und das  Leistungspotential bei 80% Weide nicht ausgenutzt werden kann. Die Fütterung erfolgt über den Roboter und ist silofrei. Der Betriebsleiter kann sich vorstellen in Zukunft auch Braunvieh zu halten.

Das Highlight war der Besuch von Franz Felder in Marbach. Sein 30 ha Betrieb liegt auf 850 m.ü.M.

Das Lieferrecht beträgt 200 000kg. Er geht oft mit seinen Tieren an Ausstellungen. Seine tollen Kühe sind einfach ein Traum. Wenn man Kühe wie Jongleur Soraya oder Bigboy Polly einmal in echt sieht, schlägt jedes Braunviehherz höher.

Herzlichen Dank allen Betriebsleitern und speziell Fam. Felder für die gute Bewirtung.

Es hat jede Rasse ihre Berechtigung und jeder Betriebsleiter kann selber entscheiden, aber Braunvieh bleibt mein (unser) Traumvieh.

Danke an Albert Schönbächler für die tadellose Organisation und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.

 

(Erwin Kathriner) 

Gemeindeviehschau Lungern

Am Samstag 12. Oktober fand die Gemeindeviehschau Lungern statt. 

Miss Lungern wurde Nescardo Noemi von Furrer Josef. 

Rangliste

weiter

Kantonale Viehschau Obwalden

Am Freitag 04. Oktober fand die kantonale Viehschau in Sarnen statt. Es wurden gut 800 Stück Braunvieh aufgeführt. 

Miss BV wurde Nescardo Kreta von Durrer Franz, Biel Kerns.

Rangliste

weiter

28. Obwaldner Zucht- und Nutzviehauktion

Bei herrlichem Spätsommerwetter konnte die Auktion vom 30. August 2019 erfolgreich durchgeführt werden. Die 45 verkauften Kühe und Rinder lösten einen durchschnittlichen Verkaufspreis von Fr. 3`130.—was Fr. 15.- mehr ist als im Vorjahr

weiter

Auktion Giswil - Jetzt anmelden!

Nescardo NobilisAuch dieses Jahr organisiert der Braunviehzuchtverband Obwalden wiederum eine Auktion in Giswil.
Sie findet am Freitag, 30. August 2019, ab 10.00 Uhr, auf dem Areal des BWZ in Giswil statt.
Anmeldeschluss: 29. Juli 2019
Reglement         Anmeldeformular

Sepp von Ah - Neues Vorstandsmitglied Braunviehzuchtverband

Das neue Vorstandmitglied Vetreter von Giswil Sepp von AhSeit der letzen Delegiertenversammlung ist Sepp von Ah neu im Vorstand vom Braunviehzuchtverband Obwalden. Erwin Kathriner hat ihn auf seinem Betrieb besucht.
Sepp von Ah wurde als Vertreter von Giswil gewählt.
(Bilder: Erwin Kathriner)
weiter

Zuchtfamilien im Kanton Obwalden

Amira Burch Beat RamersbergDie Obwaldner Viehzüchter präsentierten insgesamt 13 Zuchtfamlien und eine Halteprämie.
 
 
Zu den Resultaten.
Bilder: Erwin Kathriner
weiter

Delegiertenversammlung 2019 Obwalden

k Ehrung 100000er KüheDer Obwaldner Braunviehzuchtverband führte am Dienstag, 12. März 2019, um 20.00 Uhr, in Engelberg im Restaurant Wasserfall Engelberg die Delegiertenversammlung durch.

Die für ihre 100`000-er Kühe geehrten Züchter, zusammen mit Lucas Casanova und Walter Windlin. (Bilder: Raphael Bissig)

weiter

Züchterglück mit fünf Generationen

k DSC04481Obschon Hansruedi Ziegler, Ey, Sarnen einen relativ  kleinen Tierbestand besitzt, hat er das Kunststück fertig gebracht eine Fünf-Generationengruppe auszustellen.
Die fünf Generationen auf einen Blick.
Bilder: Erwin Kathriner
weiter

Seite 1 von 5