DV Braunviehzuchtverband Uri

Neuer Vorstand BV URiDer Braunviehzuchtverband Uri hielt am Dienstag, 13. März seine Delegiertenversammlung im Restaurant Rössli in Seedorf ab.
 
Die beiden neuen Vorstandsmitglieder Jost Gisler l. und Robi Gisler 2.v.r. mit dem neuen Präsidenten Toni Brand und dem abtretenden Präsidenten Kari Herger r. Bilder: Raphael Bissig
 
 
100000 ur
 
Sie wurden für Ihre 100`000-er Kühe geehrt:
Damian Arnold, Schattdorf, Felix Meyer, Andermatt, Toni Zgraggen, Silenen, Toni Brand, Spiringen und Richard Arnold, Schattdorf mit Reto Grünenfelder, Präsident Braunvieh Schweiz und Kari Herger, Präsident Braunviehzuchtverband Uri.
 
 
75000 ur
 
 
Folgende Betriebsleiter wurden für ihre Kühe mit über 85`000 kg Milch im Berggebiet geehrt.
v.l.n.r. Peter Riedi, Bürglen (zwei Kühe!), Urs Gisler, Andermatt, Alois Brand, Spiringen und Heinz Planzer, Bürglen
 
 
betriebsm ur
 
 
Hans Arnold, Bürglen, Hansueli Baumann, Schattdorf, Alois Gisler, Schattdorf und Martin Aschwanden, Altdorf v..l.n.r. schafften im vergangenen Jahr den Sprung auf die Betriebsmanagementliste.
 
 
kari herger
 
 
 
 
Kari Herger aus Schattdorf trat nach 10 Jahren im Vorstand, davon vier Jahre als Präsident, zurück. Er leistete in den vergangenen Jahren enorm viel für die Urner Braunviehzucht im Allgemeinen, sowie auch für die Kantonale Viehschau, für die er zum Glück vorderhand dem OK erhalten bleibt.
Den Vorstand nach insgesamt sechs Jahren verlassen hat auch Toni Zgraggen aus Silenen.