Erfolgreiche Nutz- & Zuchtviehauktion in Rothenthurm

Salomon SorellaAm Donnerstag, 17. August 2017 fand wiederum eine Zucht- und Nutzviehauktion in der Markthalle Rothenthurm statt.

Buchsbaum Salomon Sorella von Josef + Albert Schönbächler aus Willerzell, erzielte mit Fr. 6`700.- den Höchstpreis.

 

Auktionsbericht vom 17.08.2017

Erfolgreiche Startauktion

Trotz schönem August-Wetter war der Besucheraufmarsch an der Zucht- und Nutzviehauktion in der Markthalle Rothenthurm erfreulich hoch. Dicht gedrängt prüften die Interessierten bis kurz vor dem Steigerungsstart die 29 aufgeführten und im Angebot gestanden Kühe und trächtigen Rinder.

Der mittlere Verkaufserlös der 19 Kühe betrug Fr. 3'530.-, bei einer Preisspanne von Fr. 2'900.- bis Fr. 6700.-. Zwei Kühe konnten den vom Lieferanten festgesetzten Mindestpreis nicht erreichen und mussten zurückgestellt werden. Die Auktion startete allerdings mit einem Paukenschlag, löste doch bereits das zweite Angebot den Höchstpreis. Die tief abgesicherte Salomon Tochter in zweiter Laktation, mit einer garantierten Tagesmilchleistung von 32 Kilogramm, überzeugte die Anwesenden. Mit einer linearen Gesamtbeschreibung von 85 Punkten in erster Laktation und einem perfekten Euter, mit beschriebenen 87 Punkten, wusste das Tier mit seinem Exterieur zu gefallen. Gute Fr. 4'700.- erzielte eine frischgekalbte, harmonische Dino-Tochter in erster Laktation, mit einer garantierten Tagesmilchleistung von 29 Kilogramm. Den dritt höchsten Zuschlag erhielt eine Nirvana Erstmelkkuh mit top Euter und 24 Kilogramm Tagesmilch.

Zu Preisen zwischen Fr. 2'850.- bis Fr. 3'700.- konnte Gantrufer Bruno Furrer die sechs trächtigen Rinder zuschlagen. Ihr mittlerer Erlös befand sich bei Fr. 3'200.- und somit rund Fr. 300.- unter jenem der Kühe. Den Höchstpreis bei den Rindern erzielte eine vielversprechende Biver-Tochter mit hohem Gesamtzuchtwert. Das 28 Monate alte Tier wird in den nächsten Tagen abkalben.

Die Verantwortlichen der Schwyzer Viehvermarktungs AG zeigten sich über den geglückten Start in die Verkaufssaison 2017/2018 zufrieden. Die Verkaufsquote befand sich bei 93% und die mittleren Erlöse übertrafen jene des Vorjahres um rund Fr. 200.-. Hervorragende Zuchttiere liessen sich zu guten Preisen verkaufen und schwächere wurden von den hohen Wochenpreisen für Schlachtvieh gestützt. Die nächste Auktion in der Markthalle Rothenthurm folgt am Samstag, 4. November 2017.

Schwyzer Viehvermarktungs AG

Franz Philipp